Nationalpark Hohe Tatra mit ihren Perlen (Seen)


Das kleinste Hochgebirge Europas hat einiges zu bieten. Für Wanderer und Kletterer. Wir besuchen die schönsten Wanderecken der Tatra und packen auch einige Gipfelmöglichkeiten. Die Slowakei wird gern als das Herz Europas bezeichnet. Gastfreundschaft wird hier noch gross geschrieben. Mehr als ein Drittel des Landes werden von Bergen, Wäldern und Seen bedeckt. 20 Gipfel sind höher als 2500m – eingebettet dazwischen liegen klare Gebirgsseen und blumenübersäte Wiesen. Etwa 740 Km2 dieser Region sind als Nationalpark ausgewiesen. Die Vielfalt der Flora und Fauna mit einigen endemischen Arten zeugen von einem intakten Gleichgewicht zwischen Natur und Mensch. Gämsen und Murmeltiere tummeln sich auf den Hängen und Wiesen und mit etwas Glück kreuzt vielleicht ein Luchs oder Wolf unseren Weg, zieht ein Adler seine Kreise am Himmel oder streicht ein Braunbär in der Dämmerung durch die Fichtenwälder. Die Slowakei hat gemässigtes Kontinentalklima.
Regelmässig geführte Wochentouren finden immer Mitte März (Skitouren), Mitte Juli und Ende September statt. Die Monate Juli bis September sind für Wanderungen am besten geeignet. Für eine Gruppe, die Sie aus Ihrem Bekanntenkreis bilden, sind nach rechtzeitiger Absprache auch evtl. andere Termine möglich.

Unsere Anreise führen wir z. T. mit dem Nachtzug Feldkirch – Wien (Liegewagen) durch, weiter auf der Strasse. Die Unterbringung erfolgt in einer komfortablen Pension mit grossräumigen Doppelzimmern mit Balkon (Südlage, abseits jeglicher Lärmemissionen). Die Besitzerfamilie serviert ein reichhaltiges Frühstück, das in der Hohen Tatra seinesgleichen sucht. Die Pension steht optimal im Zentrum der Hohen Tatra und bietet sich als idealen Ausgangspunkt für Touren und Spaziergänge an. Unsere Wanderungen bieten keine technische Schwierigkeiten. Allerdings sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit unabdingbar. Leichte, kürzere und mit Eisenketten gesicherte Kletterpassagen, sollen überwunden werden können. Für die 5 bis 8-stündigen Etappen sollten Sie über die entsprechende Ausdauer verfügen.